Offenlegung der SB-Eigenschaft

Nach unten

Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von yeti am Mo 30 Apr 2018 - 14:39

avatar
yeti

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 15.04.18
Alter : 63
Ort : Ahlen

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Jamie2k am Do 31 Mai 2018 - 23:37

Vorsicht in Österreich: hier wird man scheinbar geoutet wenn der Antrag auf GdB über 50% erreicht.

Hier steht am Formular das der Arbeitgeber in dem Fall informiert wird.


Jamie2k

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Shirly am Fr 1 Jun 2018 - 0:16

Wer bekommt den Behindertenpass?

Anspruch auf einen Behindertenpass haben Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) oder einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) von mindestens 50 %, die in Österreich ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Na, klar muss man sich outen, man will ja ein amtliches Dokument, sprich einen Behindertenausweis, um gewisse Vorteile zu nutzen.  

Außerdem wird dem  Arbeitgeber dadurch eine Last aufgebürdet.

Durch den Kündigungsschutz sind ArbeitnehmerInnen mit Behinderung besonders geschützt. Nach dem Behinderteneinstellungsgesetz gilt der besondere Kündigungsschutz für begünstigte behinderte ArbeitnehmerInnen - das sind Menschen, deren Grad der Behinderung von mindestens 50 % durch Bescheid des Sozialministeriumservices festgestellt wurde. Er soll verhindern, dass begünstigte behinderte ArbeitnehmerInnen in sozial ungerechtfertigter Weise gekündigt werden.

Weiters sind aufwändige behindertengerechte Einrichtungen zu schaffen.

Ja und dann noch der Haken  mit dem Feststellungsbescheid.  
Bewirb dich in einer Firma mit einem Feststellungsbescheid  in der Privatwirtschaft. Jeder Unternehmer sagt Hände weg, den bekomme ich nie mehr los, auch wenn der Bewerber dezidiert auf seinen Kündigungsschutz verzichtet. Das nützt gar nichts.
Ob man mit diesem von der Arbeiterkammer hoch gepriesenen Schutz dem Betroffenen damit was Gutes tut, das bezweifle ich.

Sorry, aber über diese Sache habe ich mich schon sehr oft geärgert, obwohl ich ahne, dass nicht alle meine Meinung teilen.

Jamie2k von welcher Ecke aus Österreich kommst Du?
avatar
Shirly

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Jamie2k am Fr 1 Jun 2018 - 23:54

Shirly schrieb:
Jamie2k von welcher Ecke aus Österreich kommst Du?

Nähe Wien.

Ich habe ja immer noch die Theorie, und ich weiss nicht ob ich da annähernd recht habe, dass wenn man aufgrund Parkinson 50 % GdB hat man dies sowieso nur mehr schwer verheimlichen kann. Wenn man einen Tremor hat sowieso nicht, oder?

Jamie2k

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von WeissenPeter am Sa 2 Jun 2018 - 16:45

Naja Jamie, außer du willst die Hobbydiagnose "alkoholkrank" riskieren...

Herzliche Grüße nach "Wilhering bei Wien". Melde dich doch einfach, wen du einmal in der Nähe bist

Peter


Zuletzt von WeissenPeter am So 3 Jun 2018 - 8:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
WeissenPeter

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 24.04.18
Alter : 60
Ort : Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Shirly am Sa 2 Jun 2018 - 17:25

Uppsala, da wollte jemand nicht genau sagen, von wo er/sie herkommt. Wilhering ist ja keine Schande! Mit eurem wunderschönen Stift seit ihr bekannt geworden.
Da wohnen wir gar nicht soweit auseinander, aber das tue ich bei Peter auch nicht und wir haben es trotzdem bis heute noch  nicht geschafft uns mal ganz privat zu treffen. Also keine Angst,  wir sind sicher nicht aufdringlich.
Shirly
avatar
Shirly

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von WeissenPeter am Sa 2 Jun 2018 - 19:04

oh je, Shirly! Insiderschmäh falsch interpretiert!!!

... und ...Einladung auf Kaffee, a Glaserl Wein ... und pivo steht!!!

lol!
avatar
WeissenPeter

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 24.04.18
Alter : 60
Ort : Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Shirly am So 3 Jun 2018 - 5:48

Schmähtandler!
avatar
Shirly

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von WeissenPeter am So 3 Jun 2018 - 7:15

I love you

In echt!!!

sunny
avatar
WeissenPeter

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 24.04.18
Alter : 60
Ort : Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von zz am So 3 Jun 2018 - 12:09

WeissenPeter schrieb:außer du willst die Hobbydiagnose "alkoholkrank" riskieren...
Ich habe schon daran gedacht, mir fuer derartige Faelle im Alltag ein Kleidungsstueck (z.B. T-Shirt) mit der Aufschrift "Ich bin nicht betrunken. Ich habe nur Parkinson." zuzulegen. Allerdings frage ich mich, ob diese Formulierung die Alkoholkranken zu sehr herabsetzen wuerde.
zz

zz

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 08.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Schildi am So 3 Jun 2018 - 12:47

Alternativ wäre "Shaking (freezing) Boy/Girl" oder "shake/freeze the desease" möglich. Kommt halt drauf an, ob man Tremor oder Rigortyp ist. "Mein Körper parkt hier" ginge auch noch. Oder einfach "Zappelphilipp" Für die etwas frecheren ginge auch "Ich habe Parkinson, was ist deine Entschuldigung?" oder "Zittern kann ich gut, du auch?" "Zittern ist bei mir Programm", "Ich bin ein RigoRöschen", "Ich bin ein TreMö(h)rchen". Aber um das zu verstehen, gehört etwas Bildung dazu Wink

Bitte beliebig ergänzen!
avatar
Schildi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 18.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von WeissenPeter am So 3 Jun 2018 - 13:14

Shocked

... bei so vielen sprühenden Ideen: da tremort's mich gewaltig...

lol!
avatar
WeissenPeter

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 24.04.18
Alter : 60
Ort : Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Schildi am So 3 Jun 2018 - 14:06

Yeah, shake it, Baby Wink
avatar
Schildi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 18.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Jamie2k am So 3 Jun 2018 - 17:13

Jetzt sind wir aber sehr vom Tremor abgekommen...Wink

Jamie2k

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von yeti am So 3 Jun 2018 - 19:56

Jamie2k, hier ist er:
Vorsicht, schon vor dem Anklicken mit einer gehörigen Portion Humor anschnallen, sonst keine Garantie für gar nichts, anschauen auf eigene Gefahr Cool Rolling Eyes bom  (ich frag mich immer, wie man auf solche Ideen kommen kann und was Fatboy, dieses Popmusikgenie, sich dabei gedacht hat, ich weiß es nicht, ihr vielleicht? Ein Meisterwerk):
avatar
yeti

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 15.04.18
Alter : 63
Ort : Ahlen

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von zz am So 3 Jun 2018 - 20:37

Schildi schrieb:Alternativ wäre "Shaking (freezing) Boy/Girl" oder "shake/freeze the desease" möglich. Kommt halt drauf an, ob man Tremor oder Rigortyp ist. "Mein Körper parkt hier" ginge auch noch. Oder einfach "Zappelphilipp" Für die etwas frecheren ginge auch "Ich habe Parkinson, was ist deine Entschuldigung?" oder "Zittern kann ich gut, du auch?" "Zittern ist bei mir Programm", "Ich bin ein RigoRöschen", "Ich bin ein TreMö(h)rchen". Aber um das zu verstehen, gehört etwas Bildung dazu Wink
Am besten gefiele mir davon noch "Ich habe Parkinson, was ist deine Entschuldigung?", die anderen Sprueche sind hauptsaechlich fuer Insider (so wie in meinem Fall "Rigoroser Mathematiker"). Ich tendiere nun zu "Ich habe Parkinson. Und Sie?" Ist informativ und nicht zu Mitleid heischend.  Wenn ich mir das T-Shirt jemals anschaffen sollte, fuehre ich es hier vor.
zz

zz

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 08.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Eureka am Mo 4 Jun 2018 - 17:05

also ich oute mich jetzt: nachdem mein mann mir monatelang eingeredet hat, ich soll den grad der behinderung feststellen lassen, um irgendwas in der hand zu haben, habe ich vor einiger zeit die feststellung beantragt und sofort 50% bekommen... super... bin jetzt offiziell behindi. sorry, wenn sich durch die ausdrucksweise jemand gekränknt fühlt, aber ich spreche ja von mir. bringe es jetzt nicht übers herz, mit dem bescheid den behindertenausweis zu beantragen. habe ernsthaft überlegt, den gdb wieder zurückzugeben.

was meinen arbeitsplatz angeht, wird der gdb vermutlich keine probleme versursachen. arbeite an einer universitätsbibliothek. die uni beschäftigt sowieso personen mit behinderung und so wäre ein teil der quote mit einer eingearbeiteten, dzt. noch unproblematischen arbeitnehmerin erfüllt. shirly, du hast sicher recht, dass der feststellungsbescheid bei einer bewerbung in der privatwirtschaft kein vorteil ist. aber ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, in meiner situation noch einen anspruchsvollen neustart in der privatwirtschaft anzustreben... es hat ja doch einen grund, warum man 50% bekommt. aber die auswirkungen auf das eigene selbstbild sind nicht zu unterschätzen. vielleicht können wir das in der salzburger runde kurz besprechen.
avatar
Eureka

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Shirly am Mo 4 Jun 2018 - 17:18

Eureka, steht ja in Salzburg auf dem Programm. Es gibt mehrere Beiträge u.a. auch von Dir. du kannst das aber gerne noch besser herausarbeiten. Ich selber spreche die Problematik bei meiner Geschichte indirekt an.
Shirly
avatar
Shirly

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Eureka am Mo 4 Jun 2018 - 17:21

ja, hatte eh vor, es anzusprechen, war mir nur nicht sicher, wieviel raum ich dem geben soll, aber man wird eh merken, wie die stimmung / das interesse ist.
avatar
Eureka

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Gabi am Mo 4 Jun 2018 - 18:24

Hallo !

Wie unterschiedlich die Sichtweise auf den“ „Schwebi“ doch aussehen kann.
Aber mal der Reihe nach. Als ich meine erste offizielle Einschätzung zu meiner Schwerbehinderung bekam war ich irgendwie entsetzt. Da hatte ich jetzt ( bei uns in der BRD schwarz auf grün) das ich zu 50% Schwerbehindert bin. Hm .......
Mein damaliger Arbeitgeber hat nicht allzu viel davon gemacht, erfüllte ich doch damit seine Quote an Menschen mit Scwerbehinderung die er einstellen sollte.
Ich unterlag zwar einem besonderen Kündigungsschutz aber von unkündbar ist da nicht die Rede.
Später hat diese Anerkennung meiner Schwerbehinderung es mir ermöglicht vorzeitig in die Rente zu gehen ohne sehr viele Abzüge meiner Altersrente .

Inzwischen bin ich schon lange nicht mehr berufstätig. Ein ( jetzt ) wunderbarer Zustand. Ich komme mir wieder vor wie vor meiner Einschulung. Meine Zeit gehört wieder mir. Ich kann tun und lassen was ICH möchte . Und ich genieße diese Möglichkeit wirklich sehr.

Ich habe jetzt einen Grad der Behinderung von 80% und ein B und ein G in meinem Ausweis. Dadurch habe ich viele Erleichterungen im öffentlichen Personennahverkehr. ( Wertmarke ) Wirklich nicht zu verachten.
In vielen Bereichen des täglichen Lebens gibt es dadurch Gelegenheiten , die es mir ermöglichen an Vielem Teil zu haben trotz meiner Einschränkungen.

Ich bin ja in meinem Alltag behindert. Also mache ich das Beste draus und freue mich an dem was noch möglich ist und versuche das Beste aus jedem Tag zu machen.
Für mich ist der Ausweis und die damit verbundenen Möglichkeiten inzwischen eine große Hilfe und Bereicherung.

Also nur Mut es wird mit der Zeit nicht schlechter , nur anders gut.

Liebe Grüße
Gabi


Gabi

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 30.04.18
Alter : 64

Nach oben Nach unten

Re: Offenlegung der SB-Eigenschaft

Beitrag von Eureka am Di 5 Jun 2018 - 9:21

hallo gabi, vielen dank für deine antwort und die positiven vibes! :-) das meint übrigens mein mann auch, dass einem die schwerbehinderung dann irgendwann den weg in die pension erleichtert. ich hoffe aber, dass ich noch einige jährchen weiterarbeiten kann. arbeite nur teilzeit, daher ist es leichter.
liebe grüße, eureka
avatar
Eureka

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 21.04.18

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten